Öffentliche Hand

Kosten transparent zu machen und einzusparen - das sind zwei Kernziele in der kommunalen Verwaltung und in Eigenbetrieben. Durch den Einsatz von Identass-Systemen ist beides zu erreichen - Betriebsverwaltung - bei der Patienten- und Materialverwaltung im Krankenhaus, in der Stadtbücherei oder durch bargeldlose Berechnung von Zusatzangeboten im städtischen Schwimmbad.

Patientenverwaltung

Kosteneffizienz bei kompromissloser Qualität - das ist die große Herausforderung im medizinischen Bereich. Hier kann ein Identass-System zur Patientenverwaltung helfen: Im Krankenhaus liest das Pflegepersonal zunächt einen Barcode am Patientenbett und verbucht im Anschluss die zugehörigen Leistungen: Blutdruck messen, Infusion anschließen. Wird ein Behandlungsschritt vergessen, werden am Terminal automatisiert Hinweise angezeigt. Im Anschluss erfolgt die Abrechnung mit der Krankenkasse in Ihrem Warenwirtschaftssystem auf Basis der erfassten Daten.

Systeme von Identass schaffen Transparenz: Was dürfen wir für Sie tun?


Zugangserfassung

Zugangserfassung mit Barcodes oder RFID Technologie ist mehr als ein elektronischer Türsteher.

Sie möchten Gästen in Ihrem Schwimmbad das bargeldlose Nutzen von kostenpflichtigen Zusatzangeboten bieten? Für Saunawelt oder Solarium müssen die Badegäste nur ihre Eintrittskarte an das RFID Lesegerät oder den Barcodescanner halten. Über die Identass Software wird der zugehörige Geldbetrag automatisiert in das Warenwirtschaftssystem gebucht. Bezahlt wird nach dem Badevergnügen an der Kasse.

Mit Software von Identass können Sie die Daten auch betriebswirtschaftlich nutzen. Sie wollen ermitteln, welches Zusatzangebot Ihre Badegäste besonders interessiert? Durch die Zugangsdaten wird dies möglich.

Und wenn Sie doch einen elektronischen Türsteher brauchen, können Sie sich mit einem Zugangserfassungssystem natürlich auch problemlos gegen unerwünschte Gäste schützen. Bei gestohlenen oder gefälschten Ausweisen alarmiert der elektronische Türsteher einfach seine menschlichen Kollegen.


Zeiterfassung

Laut Gesetz sollen kommunale Gebühren kostendeckend sein.

Mit dem Zeiterfassungs-System von Identass können Sie den Aufwand für kommunale Leistungen exakt ermitteln. Dies ermöglicht eine kostengerechte Gebührenkalkulation und schafft Transparenz - auch für den politischen Dialog.

Inventarisierung
Inventarerfassung - Wo befindet sich Ihr Inventar? Haben Sie noch den Überblick über Ihr Anlagevermögen? Die regelmäßige Erfassung von Möbeln, Computern, Drucker etc. hilft Ihnen, diesen Überblick im Unternehmen zu behalten. Mit unseren RFID Tags und / oder Barcode-Etiketten können Sie jeden einzelnen Gegenstand Ihrer Betriebsausstattung mit einem eigenen, unverwechselbaren Identifikationscode kennzeichnen. In diesem Code sind sämtliche relevanten Informationen gespeichert. Mit Hilfe der eindeutigen Kennzeichnung lässt sich die sonst mühselige Arbeit schnell und unkompliziert erledigen.
Sie erfassen das Inventar, ordnen es Räumen, Abteilungen oder Gebäuden zu und können bei dieser Aktion zum Beispiel auch den Zustand von Möbeln oder Hardware im Hostsystem speichern. Die nötigen Software-Schnittstellen hierfür schafft Identass - Inventarerfassung - auch bei komplexen Systemen. Ihre Mitarbeiter haben den Aktentresor ins Bürogebäude gegenüber transportiert? Ist er mit der neuen Raumnummer inventarisiert, findet ihn die Software wieder. So wissen Sie selbst bei viel Inventar sofort, ob ein Computersystem nur den Raum gewechselt hat, oder wirklich verschwunden ist. Und dafür müssen Sie nicht erst in den Inventarisierungslisten suchen.
Wartungserfassung
Wartung ohne unnötigen Verwaltungsaufwand – mit Software von Identass ist das möglich. Ihre Techniker lesen den Barcode ein, prüfen das jeweilige Gerät und geben die geleisteten Arbeiten über die Tastatur in den Scanner ein. Und Sie überprüfen anschließend mit der Software, ob wirklich alle Geräte inspiziert wurden. Übrigens: Falls ein Techniker ein bereits geprüftes Gerät erneut warten will, gibt das Programm einen Warnhinweis aus. So lassen sich doppelte Arbeit und möglicherweise gravierende Fehler – etwa eine zweite Öl-Füllung – von Vornherein vermeiden. Wenn Sie von einer externen Firma warten lassen, gehen Sie mit dem Barcode-System ebenfalls auf Nummer sicher: Ein Zeitstempel sowie Statuserfassungen machen die Arbeit der Wartungsfirma für Sie transparent.
Zugangserfassung
Zugangserfassung mit Barcodes oder RFID Technologie ist mehr als ein elektronischer Türsteher.
Sie möchten den Gästen in Ihrem Schwimmbad das bargeldlose Nutzen von kostenpflichtigen Zusatzangeboten bieten? Für Saunawelt oder Solarium müssen die Badegäste nur ihre Eintrittskarte an das RFID Lesegerät oder den Barcode-Scanner halten. Über die ID-Solutions Software wird der zugehörige Geldbetrag automatisiert in das Warenwirtschaftssystem gebucht. Bezahlt wird nach dem Badevergnügen an der Kasse.
Mit Software von Identass können Sie die Daten auch betriebswirtschaftlich nutzen. Sie wollen ermitteln, welches Zusatzangebot Ihre Badegäste besonders interessieren? Durch der Zugangsdaten wird dies möglich.
Und wenn Sie doch einen elektronischen Türsteher brauchen, können Sie sich mit einem Zugangserfassungssystem natürlich auch problemlos gegen unerwünschte Gäste schützen. Bei gestohlenen oder gefälschten Ausweisen alarmiert der elektronische Türsteher einfach seine menschlichen Kollegen.
Stadt-Geld
Für Einzelhandel nach Corona: Das Marburger „Stadt-Geld“ Die Stadt Marburg hat an ihre über 75.000 Einwohner*innen Gutscheine im Wert von rund 1,9 Mio. Euro ausgegeben. Mit diesem „Stadt-Geld" soll den Bürger*innen ein Anreiz gegeben werden, nach dem Corona-Lockdown die Innenstadt wieder zu beleben und Handel und Gastronomie dringend benötigte Umsätze zu verschaffen. Identass sorgt mit einer Web-basierten Applikation für die effiziente Umsetzung. Die Situation durch Corona ist in vielen Kommunen ähnlich
Nach der langen Zwangspause wegen der Pandemie ist ein schnelles Anlaufen des Geschäfts für viele lokale Händler, Gastronomen und Dienstleister überlebenswichtig. Doch die Verbraucher sind beim Geldausgeben anfangs sehr zurückhaltend. Die Idee der Stadt Marburg
Die Verantwortlichen der Stadt Marburg haben sich deshalb das „Stadt-Geld“ einfallen lassen, mit dem sie Anreize setzen, wieder in die Stadt zu gehen und für den Umsatz im lokalen Handel und der Gastronomie zu sorgen. Alle erwachsenen Marburger*innen haben einen Gutschein über 20 Euro, alle Kinder und Jugendlichen einen über 50 Euro erhalten. Die Gutscheine haben eine Gültigkeit von 6 Wochen (analog zu den hessischen Sommerferien) und können nur bei ortsansässigen Betrieben eingelöst werden. Die Anforderungen für das Stadt-Geld:
• möglichst kostengünstige Umsetzung
• schnelle Umsetzung mit Hilfe von Apps
• sicher im Sinne von Datenschutz und Schutz vor kriminellem Missbrauch
• barrierefreie und einfache Nutzbarkeit ohne erforderliche IT-Vorkenntnisse
• ohne Notwendigkeit (für die Händler) der Anschaffung neuer Endgeräte
• minimaler Administrationsaufwand Zeitnahe Umsetzung mit Partnernetzwerk Identass hat zusammen mit seinem Partnernetzwerk innerhalb von nur vier Wochen nach dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ein Abwicklungssystem bereitgestellt, das sowohl für die Gutscheininhaber*innen als auch für Handel und Gewerbe einfach zu handhaben ist. Zugleich erfüllt es alle Anforderungen in Bezug auf Fälschungs- und Zahlungssicherheit sowie der DSGVO. Die Verfügbarkeit der Erlöse ist seitens der Stadt innerhalb weniger Tage garantiert (Überweisung jeweils am Montag). Haben Sie oder Ihre Kommune eine ähnliche Idee? Falls Sie Interesse an einer individuellen, sicheren Lösung für Ihre Kommune haben, steht Identass gerne zur Verfügung. Die Stadt Marburg begrüßt ausdrücklich, wenn die Idee des Stadt-Gelds Schule macht und auch in anderen Kommunen für gute Entwicklungen sorgt. Rufen Sie uns an.